• Versicherungen
    19.06.2019

    Solvency II-Änderungen

    Wichtige Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35

    Am 18.06.2019 wurden die bisher weitreichensten Änderungen der Solvency II-Richtlinie im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Damit ist die Berechnung der Solvenzkapitalanforderungen mit Stichtag 30.09.2019 bis auf wenige Ausnahmen anzupassen.

    Mehr
  • Versicherungen
    12.04.2019

    Solvency II-Review

    Die Ergebnisse des Solvency II-Standardformel-Review

    Bis Ende 2018 wurden im Rahmen des Solvency II-Review verschiedene Standardformel-Bereiche durch EIOPA analysiert und technische Empfehlungen an die Europäische Kommission übermittelt. Unser Versicherungsteam informiert Sie gerne über die Eckpunkte dieser Empfehlungen.

    Mehr
  • Sozialkapital
    28.02.2019

    Unternehmensprognosen

    Treffsichere Prognosemodelle für Ihre Unternehmensplanung

    Sind Sie zufrieden mit den Prognosen, die Sie für Ihre Unternehmensplanung zur Verfügung haben? Erfüllen die von Ihnen verwendeten Prognosedaten vollständig Ihre Wünsche und Erwartungen an eine optimale Planungsgrundlage?

    Bleiben Sie mit treffsicheren Prognosen auf der sicheren Seite.

    Mehr
  • Versicherungen
    15.02.2019

    IFRS 17 Update

    Nachverhandlungen des IFRS 17

    Seit Wochen wird im International Accounting Standards Board (IASB) die Umsetzung des IFRS 17-Rechnungsstandards für das Versicherungsgeschäft nachverhandelt. Unser Versicherungsteam informiert Sie gerne über den aktuellen Verhandlungsstand.

    Mehr
  • Sozialkapital
    20.11.2018

    Umstellung Rechnungsgrundlagen AVÖ 2018-P

    Rechnungsgrundlagen für die Pensionsversicherung, Verteilung des Unterschiedsbetrages und Override-Verordnung

    Am 15. August 2018 hat die Aktuarvereinigung Österreichs (AVÖ) neue Sterbetafeln veröffentlicht, um den Änderungen in Langlebigkeit, Invaliditätswahrscheinlichkeit und der Wahrscheinlichkeit, im Todesfall einen Ehepartner zu hinterlassen, Rechnung zu tragen. Diese Änderungen der sogenannten Rechnungsgrundlagen wirken sich direkt auf die versicherungsmathematische Bewertung von Personalrückstellungen aus. Daher kommt es auch zu Auswirkungen auf die steuerliche und unternehmensrechtliche Bilanz.

    Mehr
  • Sozialkapital
    16.10.2018

    Rückstellungen für Gemeinden

    Rückstellungsverpflichtung für Gemeinden ab 2020

    Aufgrund der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung 2015 (VRV 2015) werden ab 2020 auch Gemeinden zur Bilanzierung verpflichtet. Für Abfertigungen und Jubiläumsgelder sind damit erstmals Rückstellungen zu bilden, optional auch für Pensionen.

    Mehr