Aktuar

Aktuare sind wissenschaftlich ausgebildete Experten, die sich auf der Basis mathematisch-statistischer Methoden mit der Modellierung, Bewertung und Steuerung von Risiken auseinandersetzen.

Homepage der Aktuarvereinigung Österreich (AVÖ): https://avoe.at

Solvency II

Das neue Versicherungsaufsichtssystem Solvency II ist mit 1.1.2016 in Kraft getreten. Eine grundlegende Reform des Versicherungsaufsichtsrechts, im Speziellen der Solvabilitätsvorschriften (Eigenmittelanforderungen) für Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen, soll als Ergebnis dieses EU-weiten Projekts erreicht werden.

USP

Abkürzung für UnternehmensSpezifische Parameter. Eine Auswahl an speziellen Parametern, die man bei der Berechnung der Solvenzkapitalanforderung durch unternehmenseigene Parameter ersetzen kann. Muss von der FMA genehmigt werden.

verknüpfte Glossar Beiträge

EIOPA

Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung. Neben der EBA (Europäische Bankenaufsichtsbehörde) und ESMA (Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde) eine der Europäischen Finanzaufsichtsbehörden. Zur EIOPA-Homepage.

verknüpfte Glossar Beiträge

T4U

Abkürzung für "Tool for Undertakings". Bis 2017 von der EIOPA zur Verfügung gestelltes Meldetool, um XBRL Meldungen zu erzeugen. Mittlerweile müssen Unternehmen auf kommerzielle Lösungen wie die von SecondFloor zurückgreifen.

verknüpfte Glossar Beiträge

XBRL

XBRL, die „eXtensible Business Reporting Language“, ist ein international akzeptierter Standard für den Austausch, die Interpretation und Darstellung finanzieller und nichtfinanzieller Unternehmensinformationen, also z.B. Jahresabschlüsse von Unternehmen. Basierend auf dem Internetstandard XML hebt XBRL als einheitliche Schnittstelle für den Austausch von Unternehmensinformationen Software- und Systemgrenzen auf. Dabei definiert XBRL keine neuen Rechnungslegungsvorschriften, sondern bildet die bestehenden, wie z.B. HGB, IFRS oder US-GAAP, lediglich erstellungs- und verarbeitungsgerecht ab.

Quelle: https://de.xbrl.org/

verknüpfte Glossar Beiträge

Aktuar

Aktuare sind wissenschaftlich ausgebildete Experten, die sich auf der Basis mathematisch-statistischer Methoden mit der Modellierung, Bewertung und Steuerung von Risiken auseinandersetzen.

Homepage der Aktuarvereinigung Österreich (AVÖ): https://avoe.at

EIOPA

Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung. Neben der EBA (Europäische Bankenaufsichtsbehörde) und ESMA (Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde) eine der Europäischen Finanzaufsichtsbehörden. Zur EIOPA-Homepage.

verknüpfte Glossar Beiträge

Solvency II

Das neue Versicherungsaufsichtssystem Solvency II ist mit 1.1.2016 in Kraft getreten. Eine grundlegende Reform des Versicherungsaufsichtsrechts, im Speziellen der Solvabilitätsvorschriften (Eigenmittelanforderungen) für Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen, soll als Ergebnis dieses EU-weiten Projekts erreicht werden.

T4U

Abkürzung für "Tool for Undertakings". Bis 2017 von der EIOPA zur Verfügung gestelltes Meldetool, um XBRL Meldungen zu erzeugen. Mittlerweile müssen Unternehmen auf kommerzielle Lösungen wie die von SecondFloor zurückgreifen.

verknüpfte Glossar Beiträge

USP

Abkürzung für UnternehmensSpezifische Parameter. Eine Auswahl an speziellen Parametern, die man bei der Berechnung der Solvenzkapitalanforderung durch unternehmenseigene Parameter ersetzen kann. Muss von der FMA genehmigt werden.

verknüpfte Glossar Beiträge

XBRL

XBRL, die „eXtensible Business Reporting Language“, ist ein international akzeptierter Standard für den Austausch, die Interpretation und Darstellung finanzieller und nichtfinanzieller Unternehmensinformationen, also z.B. Jahresabschlüsse von Unternehmen. Basierend auf dem Internetstandard XML hebt XBRL als einheitliche Schnittstelle für den Austausch von Unternehmensinformationen Software- und Systemgrenzen auf. Dabei definiert XBRL keine neuen Rechnungslegungsvorschriften, sondern bildet die bestehenden, wie z.B. HGB, IFRS oder US-GAAP, lediglich erstellungs- und verarbeitungsgerecht ab.

Quelle: https://de.xbrl.org/

verknüpfte Glossar Beiträge