Home » Info & News » Informationen » AFRAC Zinssatz
Icon

AFRAC Zinssatz

Durcksymbol

Zinssatz nach AFRAC 27 Personalrückstellungen (UGB) –  Durchschnittszinssätze

Der Durchschnittszinssatz ist jener Zinssatz, der sich als Durchschnitt aus dem Zinssatz zum Abschlussstichtag und den ebenso ermittelten Zinssätzen der vorangegangenen Abschlussstichtage ergibt. Der Durchschnittszinssatz kann wahlweise auf Basis eines Zeitraums zwischen 5 und 10 Jahren ermittelt werden.

Der gewählte Durchschnittszeitraum ist stetig anzuwenden. Bei der Ermittlung des Durchschnittszinssatzes kann entweder pauschal der Rechnungszinssatz für eine 15-jährige Laufzeit angesetzt werden oder der Rechnungszinssatz wird entsprechend der tatsächlichen Restlaufzeit der Verpflichtungen gewählt.

Kommt der Durchschnittszinssatz zum Tragen, ist es nicht nur möglich den zum Bilanzstichtag gültigen Durchschnittszinssatz zu verwenden, sondern alternativ auch den der 3 vorangegangenen Monate (zum Beispiel für Fast Close).

Tabelle 1 stellt die Zinsen für eine 15-jährige Laufzeit dar (Quelle: Deutsche Bundesbank).

Tabellen 2 und 3 stellen die veröffentlichten Werte für den 7- bzw. 10-jährigen Durchschnittszinssatz mit unterschiedlichen Restlaufzeiten (5 bis 30 Jahre) dar (Quelle: Deutsche Bundesbank).

Tabelle 4 enthält die Stichtagszinssätze unterschiedlicher Restlaufzeiten (5 bis 30 Jahre) nach der BilMoG-Methode.

 

Tabelle 1: AFRAC-Zinstabelle, 15 Jahre, 31-03-2018

Tabelle 1: AFRAC-Zinstabelle, 15 Jahre, 31-03-2018

Tabelle 2: AFRAC-Zinstabelle, 7 Jahre, 31-03-2018

Tabelle 2: AFRAC-Zinstabelle, 7 Jahre, 31-03-2018

Tabelle 3: AFRAC-Zinstabelle, 10 Jahre, 31-03-2018

Tabelle 3: AFRAC-Zinstabelle, 10 Jahre, 31-03-2018

Tabelle 4: AFRAC-Stichtagszinssätze

Tabelle 4: AFRAC-Stichtagszinssätze